Home
Über mich
Tagesablauf, Ernährung und Organisation des Alltags
Zielsetzung für die pädagogische Arbeit "Mein Konzept"
Betreuung, Sicherheit, Gesundheit, Ernährung
Entwicklungsbeobachtung und Zusammenarbei mit den Eltern
Betreuungsplätze und -zeiten
Entgeld und Bezahlung
Fortbildungen, fachlicher Austausch und Tätigkeitszeugnisse
Marte Meo Practitioner
10 Jahre Tagespflege "Die Hampelmänner"
Zerdifikat Gesundheitsförderung in der Kindertagespflege
Zertifikat Kindertagespflege und Pflegeerlaubnis
Kooperationen mit der Tagesmutter Daniela Erzberger aus Mascherode
NEU ! Unser neues zu Hause: Am Spitzen Hey
Bildergalerie und Videos
weitere Bilder vom Sommer 2008 und 2009
Geburtstagsfeiern, Eltern Kind Nachmittage, Adventskaffee
Sommer 2010
Bilder Frühling 2011 Sommer 2012
Bilder "Mittagsruhe"
Fasching und Geburtstagsfeier meiner Tochter und von 3 Tageskindern
Rosenmomontag 03.03.2014
Zum Jubiläum 100 Jahre Edeka waren wir Frühstücken
Stöckheimer Zoo
Ein Pferdetag...
Bilder
unsere Vierbeiner
Kontakt
Impressum
Wegbeschreibung und Parkplatz
Linktipps
Gästebuch
Titel der neuen Seite
 

Entwicklungsbeobachtung und Zusammenarbei mit den Eltern

 

Entwicklungsbeobachtung und Zusammenarbeit mit den Eltern


 Ich biete den Eltern ein offenes Verhältnis an. Bei mir wird ein lebhafter Austausch gepflegt, was den Tag über alles passiert ist. Ich möchte, dass man sich gegenseitig informiert, denn nur so können Missverständnisse vermieden werden.

Den Eltern sollte aber auch bewusst sein, das sie in meiner Tagespflege nicht allein sind und auch Rücksicht auf die anderen nehmen, auch wenn dies heißt, dass z.B. ein Erziehunsstil nicht immer umzusetzten ist. Es sollten für alle Kinder die gleichen Regeln gelten.

Dazu gehört auch, dass keine kranken Kinder in meine Betreuung gegeben werden.

Mir ist es wichtig, jedem Kind und auch den Eltern das Gefühl zu geben bei mir gut aufgehoben zu sein.

Deshalb lege ich Wert auf eine Eingewöhnungsphase. Jedes Kind braucht seine individuelle Eingewöhnung. In der Anfangszeit ist es bedeutsam für das Kind, dass ein Elternteil die Eingewöhnung begleitet. Allmählich erfolgen dann kurze Trennungen, wobei sich der Elternteil zunächst in einem anderen Raum in der Wohnung aufhält, um dem Kind im Bedarfsfall Sicherheit zu geben. Anschließend kann dann die Trennungsphasen ausdehnen. Die Eltern sollten in dier Eingewöhnungsphase immer erreichbar sein und sich dessen bewusstsein und es mit einplanen.

Wenn mir an einem Kind etwas auffällt arbeite ich mit einem Bildungs und Dokumentationsbogen um es gezielter zu fördern und Fortschritte aufdecken zu können.

Gespräche mit den Eltern werden persönlich und individuell im Einzelgespräch an einem gesonderten Termin geführt.

Für ein nettes miteinander auch unter den Eltern werden bei mir Regelmäßig Eltern - Kind - Nachmittage angeboten. In der Herbstzeit basteln und gehen wir gemeinsam Laterne. Zur Adventszeit gibt es einen schönen gemütlichen Adventskaffee Nachmittag. Jede Familie trägt einen kleinen Teil für unsere gemeinsame Kaffeetafel bei und so geraten wir schnell ins Plaudern.

Mir ist es wichtig, dass sich die Eltern auch untereinader  kennen lernen, vor allem das auch beide Elternteile teilnehmen, auch wenn dies bei den flexiblen Zeite nicht immer möglich ist.

Liebe Eltern: " Bitte Schuhe ausziehen!"

Es stehen Gästepantoffel bereit.





=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=