Home
Über mich
Tagesablauf, Ernährung und Organisation des Alltags
Zielsetzung für die pädagogische Arbeit "Mein Konzept"
Betreuung, Sicherheit, Gesundheit, Ernährung
Entwicklungsbeobachtung und Zusammenarbei mit den Eltern
Betreuungsplätze und -zeiten
Entgeld und Bezahlung
Fortbildungen, fachlicher Austausch und Tätigkeitszeugnisse
Marte Meo Practitioner
10 Jahre Tagespflege "Die Hampelmänner"
Zerdifikat Gesundheitsförderung in der Kindertagespflege
Zertifikat Kindertagespflege und Pflegeerlaubnis
Kooperationen mit der Tagesmutter Daniela Erzberger aus Mascherode
NEU ! Unser neues zu Hause: Am Spitzen Hey
Bildergalerie und Videos
weitere Bilder vom Sommer 2008 und 2009
Geburtstagsfeiern, Eltern Kind Nachmittage, Adventskaffee
Sommer 2010
Bilder Frühling 2011 Sommer 2012
Bilder "Mittagsruhe"
Fasching und Geburtstagsfeier meiner Tochter und von 3 Tageskindern
Rosenmomontag 03.03.2014
Zum Jubiläum 100 Jahre Edeka waren wir Frühstücken
Stöckheimer Zoo
Ein Pferdetag...
Bilder
unsere Vierbeiner
Kontakt
Impressum
Wegbeschreibung und Parkplatz
Linktipps
Gästebuch
 

Tagesablauf, Ernährung und Organisation des Alltags

 

Tagesablauf, Ernährung und Organisation des Alltags

Jedes Kind hat eigene Wünsche und Bedürfnisse
und braucht individuelle Betreuung.
Danach richtet sich unser Tagesablauf. “

 

Ich biete den Eltern ein hohes Maß an Flexibilität an aber verliere das Kindeswohl nicht aus dem Blick. Ich frühstücke mit den Kindern, die bereits sehr früh, ggf. auch außerhaalb der Kernzeit, bei mir sind. Je nach Jahreszeit verlagern wir das Früshtsück auch gern in den Garten.

Nach den Frühstück können die Kinder frei spielen. Zwischendrin rege ich immer zu verschieden Spielen an. Abhängig von der aktuellen Wetterlage verbringen wir selbstverständlich auch Zeit draußen, dafür sind wetterfeste Kleidung und Gummistiefel unabdingbar. Im Sommer sind wir grundsätzlich nur draußen. Entweder treffen wir uns mit den Klabauterkids oder wir besuchen unseren Spielplätze in Mascherode. Jeden Donnerstag treffen wir uns im Spielktreis der Kirche zum Tagesmutter-Treff, dieser wird von einer Mitarbeiterin des Fams begleitet.

Da ich mir 2016 eine Krippenwagen angeschafft habe, was mein ganzer Stolz ist, sind wir sehr mobil. Ich fahre mit den Kindern regelmäßig in den Zoo nach Stöckheim oder auch nach Essehof.

Damit wir auf alle Eventualitäten eingetsellt sind, richte ich für jedes Kind einen Karton mit Wechselsachen ein.

Jedes Kind hat sein eigenes Erkennungsbild an der Garderobe, sowie in der Küche. Im Bad sind es bunte Hacken,  womit jeder sein eigenes Handtuch wieder findet.

Ich habe meinen Marte Meo Practitioner am 22.11.2014 gemacht, da ich von dieser Art der Arbeit mit Kindern voll überzeugt bin.

Um ca. 11:15 Uhr essen wir gemeinsam Mittag.

Der Speiseplan wird auf die Bedürfnisse der Kinder abgestimmt. Jedes Gericht wird frisch von mir zubreitet. Ich beziehe vor allem regionale Lebensmittel in Bio-bzw. Demeter Qualität vom Elbers-Hof.

An einer liebevollen gestalteten Speisetafel werden die Letern immer informiert, was es zum Mittagessen gibt.

Danach herrscht Mittagsruhe:
Alle Kinder schlafen nach dem Mittagessen etwa 2 Stunden, je nach Gruppe auch bis zu 3 Stunden.
In dieser Zeit ist das abholen und bringen eines der Tageskinder nicht gestattet, damit alle Kinder ihren wohlverdienten Mittagsschlaf bekommen.

Zum Schlafen stehen  zwei Kinderbetten und drei Weichschaumbetten zur Verfügung. 

Sollte ein Kind mal nicht schlafen wollen, was sehr selten vorkommt, kann es leise im Bett ein Buch anschauen.

Nach der Mittagsruhe ist noch Zeit einen gemeinsamen Obst- und Gemüsesnack einzunehmen und zu spielen bis die Eltern ihre Kinder abholen.

Den Tageskindern steht in meiner 120 m² Wohnung ein liebevolles eingerichtetes Kinderzimmer, mit verschiedenen Spielmöglichkeiten zur Verfügung.

Zum Toben lädt der Garten mit einem Sanskasten, Spielhaus, Kletterturm mit Rutsche, Sand und Matschkist, Wasserbahn und diverse andere Speilmöglichkeiten.

Bei mir findet eine Kinderbetreuung im familiären Rahmen statt. Kleine Rituale begleiten uns zum Beispeil beim Essen und Schlafen gehen.

Meine Tochter babysittet seit einigen Jahren bei den Tageskindern, da Sie einen ganz besonderen Draht zu ihnen hat und die Eltern freuen sich mal über einen freien Abend.



=> Willst du auch eine kostenlose Homepage? Dann klicke hier! <=